Biennale für
neue Musik
und Architektur
09.–19.09.2021

Impressionen ZeitRäume Basel 2021

ZeitRäume für die Zukunft

so geht es weiter...

Das Festival ZeitRäume für Musik und Architektur blickt auf ein Jahrzehnt mit vier sehr erfolgreichen Festivalausgaben von 2015, 2017, 2019 und 2021 zurück. Das Team der künstlerischen Leitung um Bernhard Günther und Anja Wernicke hat grossartige Arbeit geleistet und wertvolle Impulse in das Kulturleben der Stadt Basel einbringen können.
Gleichwohl wird sich der Verein eine Denkpause genehmigen und für 2023 keine Festivalausgabe planen. Der Verein möchte sich stattdessen der Aufgabe annehmen, seine Ziele in der sich verändernden Kultur- und Festivallandschaft zu überdenken und sich strategisch neu auszurichten.
Das werden wir jedoch nicht in völliger Stille tun, sondern wir werden Austauschformen und Veranstaltungen aufgleisen, die uns genügend Zeit und Raum geben, um den notwendigen Reflexions-Prozess führen zu können. Konkret werden wir uns mit der Durchführung eines Symposiums im Jahr 2023 auf die nächste Festivalausgabe im Jahr 2025 vorbereiten.
Damit möchten wir die Verantwortung wahrnehmen, unter Einbezug von zentralen Akteuren am Standort Basel, von Trägern sowie der Öffentlichkeit, die Plattformen für das aktuelle Musikschaffen in Verbindung mit einem Festivalgedanken zu überdenken und auf zukünftige Anforderungen hin auszurichten.

Wir freuen uns, Sie in Zukunft wieder als Künstler*innen, Publikum, Unterstützer*innen, Partner*innen und Freund*innen dabei zu haben.
Auf mehr gemeinsame Zeit-Räume!
Im Namen des Vorstands und des Teams von ZeitRäume Basel.

Impressionen ZeitRäume 2021

Festival Pavillon Eröffnung (v.l.n.r.: Michel Roth, Anja Wernicke, Bernhard Günther) © Susanna Drescher
Gondelwandel (Michel Roth) © Susanna Drescher
Gondelwandel (Jeanne Larrouturou) © Susanna Drescher
Festival Pavillon (Darina Ablogina) © Susanna Drescher
Festival Pavillon © Susanna Drescher
Dialogues and Chimeras © Susanna Drescher
Festival Pavillon (Eleni Ralli) © Susanna Drescher
Festival Pavillon (Stephanie Fleischmann) © Susanna Drescher
Gondelwandel © Susanna Drescher
Blind Audition © Samuel Bramley
Blind Audition Vernissage (Jannik Giger) © Samuel Bramley
Blind Audition Vernissag © Samuel Bramley
Der Klang von Birsfelden (Cathy van Eck) © Susanna Drescher
Der Klang von Birsfelden (Hanan Isabella Kohlenberger) © Susanna Drescher
Der Klang von Birsfelden © Susanna Drescher
Der Klang von Birsfelden Vernissage © Susanna Drescher
Phase 4 Vernissage © Samuel Bramley
Phase 4 © Samuel Bramley
Phase 4 © Samuel Bramley
Phase 4 © Samuel Bramley
H.E.I. Kaserne © Samuel Bramley
Niemandsland © Samuel Bramley
Poppaea © Susanna Drescher
Poppaea © Susanna Drescher
Poppaea © Prismago
Sonic Spaces im Klybeck (Marcus Weiss) © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck (Baldur Brönnimann) © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck (Salvatore Castellano) © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck (Yi Zhou) © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck (Kite (Iulia-Andreea Smeu)) © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck (Phoebe Bognár & Maria Muñoz) © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck (Cristina Arcos Cano) © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck (Eguzki Irusta Salles) © Susanna Drescher
Sonic Spaces im Klybeck (Stefanie Knorr) © Susanna Drescher
Pflaumenblüten. (Sebastian Bohren) © Susanna Drescher
Pflaumenblüten. © Susanna Drescher
Pflaumenblüten. © Susanna Drescher
Pflaumenblüten. (Hans-Georg Hofmann) © Susanna Drescher
Pflaumenblüten. (Helena Winkelman) © Susanna Drescher
Pflaumenblüten. (Klaus Lang) © Susanna Drescher
Pflaumenblüten. © Susanna Drescher
Pflaumenblüten. © Susanna Drescher
Pflaumenblüten. © Susanna Drescher
Things are going down (Peter Conradin Zumthor & René Waldhauser) © Susanna Drescher
Things are going down (Peter Conradin Zumthor & René Waldhauser) © Susanna Drescher
Things are going down © Susanna Drescher
Things are going down (Peter Conradin Zumthor & Anja Wernicke) © Susanna Drescher
Die Summe 21 © Samuel Bramley
Die Summe 21 (Basler Chornacht) © Guillaume Musset
Die Summe 21 (Basler Chornacht) © Guillaume Musset
Die Summe 21 (Basler Chornacht) © Guillaume Musset
Skript © Guillaume Musset
Skript © Guillaume Musset
Anja Wernicke (Festivalleitung) © Guillaume Musset
Grenzbahnhof © Guillaume Musset
Grenzbahnhof (Sylvain Monochocé) © Guillaume Musset
Grenzbahnhof © Guillaume Musset
Vor Ort © Susanna Drescher
Vor Ort © Samuel Bramley
Oratorium © Guillaume Musset
Oratorium © Guillaume Musset
Oratorium © Guillaume Musset
Spiel Hölle © Guillaume Musset
Spiel Hölle © Guillaume Musset
Spiel Hölle © Guillaume Musset
Spiel Hölle © Guillaume Musset
Urban Morphologies © Guillaume Musset
Urban Morphologies © Guillaume Musset
Urban Morphologies © Guillaume Musset
Urban Morphologies © Guillaume Musset

Highlights

Zeiträume Basel 2021

Video © Prismago GmbH

«Things are going down»

Peter Conradin Zumthor (Komposition)

Video © Prismago GmbH

«Spiel Hölle»

Michel Roth (Komposition)

Video © Prismago GmbH

«Grenzbahnhof»

Roland Becker-Lenz, Robert Torche, Alfred Zimmerlin, Eva Nadai (Konzept)

Video © Prismago GmbH

«Sonic Spaces im Klybeck»

Sonic Space Basel der Hochschule für Musik FHNW

Video © Prismago GmbH

«H.E.I. Kaserne»

Atelier Hauert-Reichmuth (Künstlerische Leitung, Konzept und Durchführung)

Video © Prismago GmbH

«POPPAEA»

Michael Hersch (Komposition)

Video © Prismago GmbH

«Urban Morphologies»

Katharina Rosenberger (Komposition)

Video © Prismago GmbH