Skip to content
Portal Fantasies
Ein Musik-, Literatur- und Architekturspaziergang

SA 21.09. | 11:00 & 18:30 Uhr
SO 22.09. | 11:00 & 18:30 Uhr

Tickets CHF 30 / 20
Dauer ca. 120 Minuten

Allgemeine Lesegesellschaft
Münsterplatz 8
4051 Basel


Portal Fantasies eröffnet imaginäre Welten zwischen Münsterplatz und St. Alban: Geführt von einer rätselhaften Gestalt treten die Gäste durch Flügeltüren und Pforten – und finden sich an Orten wieder, die bloss scheinbar in Basel verankert sind. Von einem prachtvollen Stadtpalais führen Spuren nach Paris, am Kleinbasler Rheinufer taucht London auf, weitere Eingänge führen zu Parkanlagen und mittelalterlichen Baustellen...  
Paul Clift hat für jeden Schauplatz eigens Neukompositionen geschaffen. Seine Musik, interpretiert vom jungen Ensemble neuverBand, tritt mit den literarischen Geschichten in einen spannungsreichen Dialog, setzt die Orte akustisch neu in Szene und verbindet sie, wobei sich elektronische und instrumentale Klänge vermischen. Musik und Geschichten schaffen eine zweite Wirklichkeit. Die Stadt, einmal so erlebt, wird nicht mehr dieselbe sein.

Barbara Piatti, Paul Clift, Lukas Kubik Idee, Konzept, Regie, Produktionsleitung | Paul Clift Musik | Ensemble neuverBand: Anja Clift Flöte, Valentina Strucelj Klarinette, Stefanie Mirwald Akkordeon, Dino Georgeton Perkussion, Karolina Öhman Violoncello, elektronische Klangerzeuger via Lautsprecher | Barbara Piatti Textfassung | Lukas Kubik, Mirjam Smejkal Schauspiel | Sabina Winkler Kostüme, Requisiten | Kevin Austin Technische Assistenz | Basil Huwyler Filmische Dokumentation

Paul Clift / Barbara Piatti: Portal Fantasies (2019 UA) Kompositionsauftrag ZeitRäume Basel

Produktion ZeitRäume Basel mit freundlicher Unterstützung der Willy A. und Hedwig Bachofen-Henn-Stiftung in Koproduktion mit Barbara Piatti mit freundlicher Unterstützung der UBS
und BuchBasel mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Edith Maryon
Der Kompositionsauftrag an Paul Clift wird unterstützt durch den Fachausschuss Musik BS / BL.
Das Projekt dankt allen involvierten Personen für die grosszügige Öffnung von Häusern und Gärten,
was die Umsetzung der Idee erst ermöglicht hat.

zurück zum Spielplan
zurück zu Produktionen