Skip to content
archithese kontext
Form (Un)Gleich Inhalt

MI 18.09. | 18:30 Uhr | Kunstmuseum Basel, Hauptbau, Innenhof

In Englisch

Kunstmuseum Basel
St. Alban-Graben 16
4051 Basel


Der Kreis galt in der Architektur für Jahrtausende als ideales Symbol für gesellschaftliche und religiöse Zusammengehörigkeit oder Kontrolle. Doch seit der Moderne hat er grundlegend an Bedeutung eingebüsst. Nun wendet sich das Blatt erneut: Die starke Geometrie erlebt derzeit ein Revival – beispielsweise als Grundfigur von Museen, Bildungsbauten oder im landschaftlichen Kontext. archithese-Chefredaktor Jørg Himmelreich diskutiert mit Jan de Vylder, Momoyo Kaijima und den Architekten von Made in die Frage, ob sich im aktuellen Architekturdiskurs die Form vom Inhalt abgekoppelt hat oder ob die metaphorischen und symbolischen Bedeutungsebenen noch immer Gültigkeit haben. Das gewaltige «Instrument» von Rohrwerk. Fabrique sonore, gestaltet vom Architekturbüro Made in, wird sowohl den Hintergrund als auch den Startpunkt der Debatte bilden. Das Gespräch findet wird auf Englisch geführt.

Patrick Heiz, François Charbonnet Made in | Jan de Vylder Vylder Finck Taillieu | Momoyo Kaijima  Atelier Bow-Wow Jørg Himmelreich archithese, Moderation

Produktion archithese in Koproduktion mit ZeitRäume Basel

zurück zum Spielplan
zurück zu Produktionen