Skip to content
Save the Date: 13.–22. September 2019

Die dritte Ausgabe von ZeitRäume Basel – Biennale für neue Musik und Architektur lädt von 13. bis 22.9.2019 dazu ein, das Abenteuer des gemeinsamen Hörens und Erlebens zu feiern.

Unter dem Titel Der gemeinsame Raum erwarten Sie inspirierende Begegnungen mit Räumen und Klängen, überraschende Veranstaltungsformate und aussergewöhnliche Neuproduktionen. In den rund 25 Projekten an über 30 Orten in und um Basel können Sie Musik geniessen, durchs Quartier spazieren, eigene Klänge erfinden und Ausstellungen oder architektonische Interventionen erkunden – entdecken Sie ein neues 45 Meter hohes Musikinstrument in einem Innenhof in der Basler Innenstadt oder die in experimentelle Farben und Klänge getauchte Kuppel der Markthalle.

Neben spielerischen Hörsituationen bietet der ZeitRäume-Pavillon ab 10.9.2019 an der Mittleren Brücke Gelegenheit für Begegnungen: Treffen Sie KomponistInnen, ArchitektInnen und MusikerInnen oder machen Sie mit, wenn der öffentliche Raum zum Summen gebracht wird. 

Das ganze Programm finden Sie online ab 13. August.

Dass sich Zeitkunst und Raumkunst in einem Festival ausgerechnet in Basel begegnen, verdankt sich dem internationalen Ruf der Architekturstadt und der langen Tradition im Bereich der neuen Musik: Seit 2015 bringt ZeitRäume Basel das Beste aus beiden Bereichen zusammen. Von Musik-Akademie, Theater Basel, Kunstmuseum und Gare du Nord bis zu Galerien, Cafés, Kirchen und ganzen Quartieren sorgen zahlreiche Partner für spannende Uraufführungen und Premieren.