Skip to content
ZONE EXPÉRIMENTALE
EIN MULTIMEDIALES RAUMKONZERT

KASERNE BASEL
Klybeckstrasse 1b, 4057 Basel

21. SEPTEMBER 2017, 21:30 Uhr

15 CHF (ermässigt 10 CHF)
Tickets

zone expérimentale: Mariella Bachmann, Klarinette / Miguel Angel Pérez Diego, Fagott / Matthew Conley, Trompete / Aurélien Tschopp, Horn / Antonio Jiménez-Marín, Posaune / Alejandro Oliván, Saxophon / Jeanne Larrouturou, Zacarias Maia, Oded Geizhals, Schlagzeug / Alice Belugou, Harfe / Carlos Emilio Lopez Ruiz, Klavier / Chris Moy, Gitarre / Stefanie Mirwald, Akkordeon / Junya Makino, Violine / Dario Giuliano, Viola / Mathilde Raemy, Violoncello / Zsuzsana Lakatos, Kontrabass
Marcus Weiss, Musikalische Leitung
Carlota Caceres Bermejo, Percussion
Simon Steen-Andersen, Yair Klartag, José Navarro, Klangregie

Simon Steen-Andersen (*1976): Black Box Music (2012) – 32’
Yair Klartag (*1985): Unavoidable Sentimentality für elf Musiker (2017, UA) – 27’
Kompositionsauftrag durch den Fachausschuss Musik

Foto: Anna Katharina Scheidegger

 

«Manch ein Besucher von Konzerten der Neuen Musik gesteht gern ein, dass er dieses Neue oft erst wirklich verstehen und geniessen kann, wenn er sieht und nicht nur hört, wie es entsteht.» Mit diesem Satz beginnt die Ernst von Siemens Musikstiftung das Porträt ihres diesjährigen Komponistenpreisträgers Simon Steen-Andersen. Zu sehen gibt es reichlich bei diesem Konzert – eine Live-Cam in der titelgebenden Black Box wird quasi zum Dirigenten, und in Yair Klartags Unavoidable Sentimentality spielen die ins Publikum blickenden Augen der InterpretInnen eine besondere Rolle. Spannende Musik für Augen und Ohren in der ersten Zusammenarbeit von Kaserne Basel und ZeitRäume Basel.

Produktion Musik-Akademie Basel, Musikhochschulen FHNW in Kooperation mit ZeitRäume Basel und der Kaserne Basel